Kontakt

Julia Jerosch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)89 - 89 12 11-30
Mobil: +49 (0)170 - 38 53 264
E-Mail: juliajerosch@ijb.de

Herzlich wollkommen im Pressebereich der Internationalen Jugendbibliothek!

Hier können Sie Pressemeldungen und Bildmaterial zu unseren aktuellen Publikationen, Ausstellungen und Veranstaltungen finden.

 

Vorschau auf kommende Projekte in 2021

Migrations. Postkarten von Künstlern aus aller Welt

Eine neue Ausstellung der Internationalen Jugendbibliothek

Vom 24. Februar bis 26. September 2021
Wehrgang-Galerie und Lesesaal

Ein Besuch der Ausstellung ist nach Voranmeldung möglich. Die Ausstellung ist auch online erfahrbar: Wir haben eine Mitmachaktion entwickelt und eine interaktive Pinnwand eingerichtet. Mehr Informationen finden Sie hier.

Temporär oder endgültig, freiwillig oder gezwungen: Migration hat viele Facetten.

Namhafte Illustratoren und Illustratorinnen aus aller Welt sind der Anregung des International Centre for the Picture Book in Society (ICPBS) der University of Worcester/GB gefolgt: Sie haben Postkarten zum Thema Flucht und Vertreibung entworfen, nachdenkliche, hoffnungsvolle, symbolträchtige und kreative Beiträge zu einer der drängendsten Menschheitsfragen. Sie erzählen von Aufbrüchen, Unsicherheiten und Odysseen sowie von der Zuversicht, Grenzen zu überwinden.

Bisher sind über 300 Postkarten entstanden, die eine breite Palette an Stilen und Stimmungen abbilden: Mal abstrakt, mal realistisch, humorig oder berührend und immer überraschend. Erweitert um kurze, persönliche Texte setzen sich Isol (Argentinien), Marie-Louise Gay (Kanada), Chris Riddell (GB), Stian Hole (Norwegen), Shaun Tan (Australien), Axel Scheffler (Deutschland/GB) und viele weitere namhafte Künstler und Künstlerinnen einfallsreich mit Migration auseinander. Alle arbeiten mit dem symbolträchtigen Bild des Vogels, das für Aufbruch und Hoffnung steht.

Die Schätze, die dem Team des ICPBS seit 2017 ‚zufliegen‘, sind bereits mit großem Erfolg weltweit ausgestellt worden. In der Internationalen Jugendbibliothek wird eine Auswahl gezeigt, ergänzt durch Bücher aus der eigenen Sammlung .

Eigens für die Münchner Ausstellung haben zehn beteiligte sowie international bekannte Illustratorinnen und Illustratoren Videos beigesteuert, in denen sie ihre Gedanken zum Thema teilen. 

James Krüss Preis 2021

Preisträgerin Tamara Bach

Preisverleihung am 10. Juni 2021 auf Schloss Blutenburg

Der James Krüss Preis für internationale Kinder- und Jugendliteratur wird seit 2013 alle zwei Jahre für ein herausragendes kinder- oder jugendliterarisches Werk vergeben. Die Internationale Jugendbibliothek führt ihn im Auftrag der James-Krüss-Erbengemeinschaft durch. 

In Gedenken an James Krüss fördert der Preis Erzählkunst, Weltoffenheit und Toleranz. Ausgezeichnet wird ein kinder- und/oder jugendliterarisches Werk, das durch sprachliche Brillanz, Originalität, fantasievolles Erzählen, Formenvielfalt und Humanität überzeugt. Der James Krüss Preis für internationale Kinder- und Jugendliteratur ist mit 8.000 Euro dotiert.

Mit dem James Krüss Preis 2021 wird die deutsche Autorin Tamara Bach ausgezeichnet. Sprachliche Kreativität, formale Experimente, ein unverwechselbarer Ton und das raffinierte Spiel mit den Erwartungen der Leser:innen prägen ihre Romane für Jugendliche und mitunter auch für Kinder. Sie ist eine Meisterin moderner Erzählkunst für junge Menschen, die sich nie wiederholt, sondern fantasievoll immer neue Wege der literarischen Annäherung an existentielle Fragen adoleszenter Selbstfindung

Jella Lepmans Erinnerungen "Die Kinderbuchbrücke"

Aktualisierte Neuausgabe

Die jüdische Journalistin Jella Lepman kehrte 1945 aus der Emigration ins Volk der Täter zurück, um den deutschen Kindern mit Büchern die Welt zu eröffnen. Dies ist die längst überfällige Wiederentdeckung ihrer Erinnerungen an den Aufbau der Internationalen Jugendbibliothek in München. Lebendig und spannend wie ein Abenteuerroman.
 

"Kinder Kalender 2021"

Ausgewählt und herausgegeben von der Internationalen Jugendbibliothek

Illustrierte Kindergedichte aus aller Welt / Im Großformat
Mit Gedichten und Bildern Brücken in die Welt bauen.
Nicht nur in die Ferne, sondern auch direkt vor unserer Haustür…

 

Newsletter

Wollen Sie in den Programm- und Veranstaltungsverteiler aufgenommen werden?
Klicken Sie hier