Freitag 19. Oktober 2018 19.30 Uhr
Erzählkonzert
Jella-Lepman-Saal

Faszination Tausendundeine Nacht
Der Anfang und das glückliche Ende

Erzählkonzert mit Claudia Ott

Tausendundeine Nacht ist weltweit ein Kultbuch. Die Arabistin und Musikerin Claudia Ott bringt dieses Feuerwerk erzählerischer Phantasie mit ihrer Neuübersetzung einer modernen Generation von Leserinnen und Lesern nahe. Als eine der besten Kennerinnen von Tausendundeine Nacht präsentiert sie Anfang und Ende der weltberühmten Erzählung und führt in das gesamte Werk ein.

Claudia Ott wird von dem Oud-Virtuosen Roman Bunka und dem beliebten Ensemble Jisr, das musikalisch eine Brücke zwischen Orient und Okzident schlägt, begleitet.

Das Erzählkonzert findet im Rahmen der kulturwissenschaftlichen Tagung „Märchenhafter Orient. Projektionen eines Landes der Phantasie“ (18.-20.10.2018) statt, die in Kooperation der Stiftung Internationale Jugendbibliothek und der Ludwig Maximilians-Universität München durchgeführt wird.

© Foto Claudia Ott: Martin Jehnichen

Erzählkonzert

Download Einladung

Freier Eintritt.
Um Anmeldung wird gebeten:
anmeldung@ijb.de