Vorlass Andreas Steinhöfel


Vorlass Andreas Steinhöfel

Andreas Steinhöfel (geb. 1962), einer der erfolgreichsten und vielseitigsten Kinder- und Jugendbuchautoren der Gegenwart, war schon öfters zu Gast in der Internationalen Jugendbibliothek und überließ ihr im Jahr 2017 als Depositum den ersten Teil seines literarischen Vorlasses.

Darin finden sich Notizen, Skizzen und verschiedene Manuskriptfassungen der von Andreas Steinhöfel verfassten Werke. Beispielsweise sind zu seinem ersten Kinderbuch „Dirk und ich“ Illustrationen, eine Lektoratsfassung, Korrekturfahnen und eine Dokumentation seiner ersten Lesung auf der Frankfurter Buchmesse erhalten.

Verschiedene Manuskriptstadien seiner berühmten „Rico, Oskar“-Bücher, wie eine eigene handschriftliche Korrektur, eine Korrektur seiner Lektorin und Lektoratsfassungen lassen den Entstehungsprozess der Werke nachvollziehen.

Weitere enthaltene Manuskripte sind unter anderen eine Theater-Bearbeitung von „Es ist ein Elch entsprungen“, „Glitzerkatze und Stinkmaus“, „Paul Vier und die Schröders“, die Urfassung von „O Patria Mia“ auf der Rückseite einer Übersetzung, Plot-Skizzen zu „Anders“ und „Die Mitte der Welt“, eine unlektorierte Fassung von „Der mechanische Prinz“, Drehbücher für die TV-Serie „Löwenzahn“ sowie Vorträge und Rezensionen von Andreas Steinhöfel über Kinder- und Jugendbücher.


  • Bibliothekarische Dienste

    Jutta Reusch
    +49 (89) 89 12 11-41