Sonntag 23. August 2020 17.30 Uhr
Konzert

Tango Argentino

Bravo Buenosayres
Tango Chamber Music

Klassisches Streichquartett mit argentinischem Bandoneon-Spieler. Eine explosive Mischung aus Leidenschaft, Eifersucht, purer Lebensfreude und tiefsinnigem Wehmut.

In seiner Geburtsstadt Buenos Aires – sozusagen der Wiege des Tangos – hatte der Musiker Facundo Barreyra bei einem seiner vielen Konzerten die Idee, Tango für Streichquartett und Bandoneon neu zu arrangieren.

Mit Regine Noßke und Juli Linden (Violine), Georg Roters (Viola) und Anna Rehker (Violoncello) fand er rund um die Blutenburg Musiker, die von seiner Idee genauso begeistert sind.

Daraus ist eine spannende Mischung aus Leidenschaft, purer Lebensfreude und tiefsinniger Wehmut entstanden, mit mehr als 20 eigenen Kompositionen und Arrangements bekannter Tangos, Milongas und Walzer, u. a. von Astor Piazzolla, Lucio Demare oder Julian Plaza. Ein einzigartiges Projekt!

Tickets unter:
info@garten-konzerte.de

Veranstalter: www.garten-konzerte.de

Konzert