Schulklassenlesung


Barbara Yelin und Alexander Korb: "Aber ich lebe. Vier Kinder überleben den Holocaust" - Graphic Novel

06. Juli, 10 Uhr / Jella-Lepman-Saal

Lesung und Gespräch mit Comiczeichnerin, Barbara Yelin, und Alexander Korb, Historiker

Für Schulklassen ab der 10. Jahrgangsstufe.

Zusammen mit vier Überlebenden haben drei internationale Zeichner:innen deren Geschichten in Graphic Novels erzählt, die unvergesslich vor Augen führen, was der Holocaust für Kinder bedeutete - und nicht nur für sie. Nur wenige Zeitzeugen des Holocaust leben noch. Die meisten von ihnen haben Verfolgung und Massenmord als Kinder traumatisch erlebt. Dieses Buch will die Erinnerung an den Holocaust in der Zusammenarbeit von Überlebenden und Zeichner:innen auf ungewöhnliche Weise bewahren und weitergeben. Der Historiker Alexander Korb unterstützte die Comiczeichnerin Barbara Yelin bei der Recherche. Im Gespräch geben sie Einblicke in ihre Arbeitsweise und das Projekt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sie unter diesem Link.

Anmeldung für Schulklassen unter fuehrungen@ijb.de

Foto: © Martin Friedrich