Donnerstag 23. Mai 2019 19.30 Uhr
Lesung & Gespräch
Christa-Spangenberg-Saal

Links, rechts, oben, unten, mittendrin, außen vor

Lesung und Gespräch mit der norwegischen Autorin und Aktivitstin Nancy Herz

Mit ihrem Buch „Schamlos“ haben drei junge Norwegerinnen mit somalischen und libanesischen Wurzeln ein aufrüttelndes Plädoyer für die Freiheit verfasst: Amina Bile, Nancy Herz und Sofia Nesrine Srour erzählen von demütigenden und beschämenden Erfahrungen im Schwimmunterricht, in der Familie und in der Schule und zeigen, wie Begriffe wie „Ehre“ und „Scham“ dazu missbraucht werden, die Entfaltungsmöglichkeiten von Mädchen und Frauen zu beschneiden.

Sie schreiben über Rassismus, Religion und Sexualität und entlarven einen patriarchalischen Ehren- und Sittenkodex. „Schamlos“ ist ein in Norwegen kontrovers diskutiertes Jugendbuch von drei mutigen jungen Frauen, die Ausgrenzung von allen Seiten erfahren haben und deren Stimmen gehört werden sollten: Von uns allen.

An diesem Abend spricht Nancy Herz über ihre eigenen Erlebnisse, die Bewegung der „schamlosen Mädchen“, das Buch und die Reaktionen darauf. Das Gespräch findet auf Englisch statt und wird ins Deutsche gedolmetscht.

Die Veranstaltung ist Auftakt der Reihe „Links, rechts, oben, unten, mittendrin, außen vor. Jugendliteratur und Gesellschaft“, die in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und dem Münchner Literaturhaus durchgeführt wird.

Mit Nancy Herz werden am 23. und 24. Mai auch Veranstaltungen für Schulklassen und Jugendtreffs angeboten.

© Foto Nancy Herz: Maria Gossé

Lesung & Gespräch