Dienstag 30. September 2014 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung
Foyer des Herrenhauses / Wehrgang-Galerie

Willy Puchners Universum

Willy Puchners Universum ist anmutig, zart, farbenfroh und persönlich. Es entsteht aus Erinnerungen, Eindrücken und Beobachtungen, die der Wiener Künstler, Autor und Fotograf auf seinen vielen Reisen durch die Welt sammelt, zuhause ordnet, in ein fantastisches Chaos stürzt, um sie in Collagen aus Zeichnungen, Drucken, Bildern, Fotografien und Texten für Kinder und Erwachsene neu zu erzählen. Seine Bilderbücher können wie verspielte, farbenfrohe Weltatlanten und Enzyklopädien gelesen werden. Nicht zu Unrecht ist er deshalb als „neuer Comenius“ gefeiert und seine Werke in die Tradition des „Orbis Pictus“ gestellt worden.

Die meisten Bücher, die Willy Puchner in mehr als 20 Jahren geschaffen hat, handeln von Reisen durch Städte, Länder oder Träume. Er gestaltete fantastische Karten und Reiseblätter, für die die immer wiederkehrende Farbpalette mit den unglaublichsten Farbtönen sowie Reisenotizen wichtige Instrumente der eigenwilligen Vermessung sind. Seine Vogelgeschöpfe im „ABC der fabelhaften Prinzessinnen“ und seine Froschprinzen, an denen er gerade arbeitet, sind liebevoll porträtierte Fantasiewesen, die etwas vom Zauber spätmittelalterlicher Miniaturmalereien haben. Rätselhaft und surreal ist die Traumreise des „Hasen auf Reisen“, heiter dagegen die Reise von „Hans im Glück“ im neuesten Bilderbuch.

Das künstlerische Spektrum des Welt- und Fantasiereisenden Willy Puchner ist groß. Die Ausstellung lädt dazu ein, das märchenhafte und anspielungsreiche Universum Willy Puchners in Bildern, Grafiken und Texten kennenzulernen.

Die Ausstellung ist vom 1. Oktober 2014 bis 31. Januar 2015 in der Wehrgang-Galerie zu sehen.
Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 - 16 Uhr, Sa/So 14 - 17 Uhr

Ausstellungseröffnung