https://www.ijb.de/de/spezialbibliothek/single/article/genfer-sammlung.html

Genfer Sammlung

Das Bureau International d’Éducation des ehemaligen Völkerbundes in Genf baute seit Mitte der 1920er-Jahre die weltweit erste umfassende Sammlung internationaler Kinder- und Jugendliteratur auf. Die Genfer Sammlung umfasst annähernd 30.000 Bücher aus 58 Ländern, vorwiegend erzählende Literatur und Bilderbücher. Sie enthält in erster Linie Neuerscheinungen der 1910er- bis 1960er-Jahre, aber auch ältere Titel ab Erscheinungsjahr 1835.


Da Kinder- und Jugendliteratur in vielen Ländern des Völkerbundes noch nicht Gegenstand der Forschung war, wurde sie auch von den dortigen Nationalbibliotheken nicht für sammlungswürdig befunden, so dass sich in der Genfer Sammlung viele Titel befinden, die in den öffentlichen Sammlungen der entsprechenden Länder fehlen, beispielsweise brasilianische und griechische Bücher.

Der so genannte Genfer Katalog kann im webOPAC unter Signatur G/X*  recherchiert werden.

Kontakt:
Jutta Reusch
Leitung bibliothekarische Dienste
Tel: +49 (89) 89 12 11-41
E-Mail: bib-ltg@ijb.de