https://www.ijb.de/de/ausstellungen/single/article/die-dritte-dimension.html?noMobile=36

Die dritte Dimension
22. Oktober 2016 bis 22. Oktober 2017

Der Kosmos der Pop-up-Bücher

Faszinierende Welten eröffnen sich beim Aufklappen eines Pop-up-Buchs. Durch die kunstvolle Mechanik aus Papier zwischen den Seiten wandeln sich Bücher in Körper, in dreidimensionale Räume, sie geben überraschende Einblicke in kunstvolle Architekturen oder werden zu Theaterbühnen mit einem fragilen Figurenensemble. Die Schöpfer der Pop-up-Bücher, Papier-Ingenieure, sind Künstler und Techniker in einem, sie erschaffen Wunderwelten der Fantasie und verblüffende Nachbildungen der körperlichen Welt.

Die Jahresausstellung „Die dritte Dimension“ zeigt die erstaunlichsten Buchobjekte aus den Sammlungen der Internationalen Jugendbibliothek, allen voran aus der Pop-up-Sammlung von Ulla Klückmann, einer Schenkung aus dem Jahr 2013. Präsentiert wird ein Panoptikum der Formen, Mechanismen, Stile, Entstehungszeiten und ästhetischen Konzepte. Die Themen der Bücher reichen von Natur und dem menschlichen Körper, Technik, Geschichte und Alltag des Menschen bis hin zu Architektur, Kunst und abstrakten dreidimensionalen Formen.

Diese Vielfalt lädt zu unterschiedlichsten Betrachtungen ein: Was macht den Reiz der Nachbildungen bzw. Neuschöpfungen von Welt aus? Wie hat sich die Papierkunst von historischen Pop-up-Büchern bis hin zu ausgewählten Buchkunstwerken der Moderne entwickelt? Welche Themen eignen sich besonders für eine dreidimensionale Darstellung? Was verraten Wahl und Darstellung der Themen über den gesellschaftlich geprägten Blick auf die Welt? Diese und viele weitere Fragen werden sich beim Besuch der Ausstellung ergeben.

Zur Ausstellung werden Workshops für Schulklassen angeboten.

Schatzkammer
Ausstellung

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 10 - 16 Uhr
Sa / So 14 - 17 Uhr

Eintritt: 2 Euro / Kinder frei
(Sammelticket für Jahresausstellung,
Binette-Schroeder-Kabinett,
Wehrgang-Galerie)