https://www.ijb.de/ausstellungen/single/article/1701-021114-matchball-marathon-mannschaftsgeist.html?noMobile=0

17.01. - 02.11. 2014

Matchball, Marathon und Mannschaftsgeist.
Sport und junge Literatur

Das Jahr 2014 wird mit den Olympischen Winterspielen und der Fußball-Weltmeisterschaft ein Fest für alle Sportfreunde und -freundinnen. Jetzt heißt es wieder Rekorde bejubeln, Sportleridole küren, die Spannung fühlen, wer das Rennen macht oder das Tor schießt, Teamgeist beschwören, individuelle Stärken verfolgen und Tragödien miterleben.

Wir nehmen dieses „Sportjahr“ zum Anlass zu fragen: Wie sportlich ist die Kinder- und Jugendliteratur? Worum geht es in all den Fußball-Geschichten, Schwimm-Romanen, Läufer-Biographien, Kung-Fu-Büchern, Boxer-Comics oder Erzählungen über den „Kultursport“ Ballett oder den „Denksport“ Schach? Was wollen die Sportbücher ihren Lesern erzählen?

In bester Dramentradition bieten die Bücher spannungsgeladenes Lesefutter um Gewinnen und Verlieren, Siegen und Scheitern. Sie loten Kompetenzen wie Zusammenhalt und Teamgeist aus oder thematisieren Durchhaltevermögen, Durchsetzungskraft und Kampfgeist. Dabei werden häufig Außenseiter in den Blick genommen und Ausgrenzungsmechanismen sowie Diskriminierung im Bereich des Sports beleuchtet. Genauso interessieren sich „sportliche“ Kinder- und vor allem Jugendbücher für das Innenleben eines Sportlers: seine Anspannung, seine Belastung, seine Ängste und seinen Umgang mit den Erwartungen, die von außen an ihn herangetragen werden. Es geht aber auch um Grenzbereiche des „Sportlichen“, etwa um Körperlichkeit und Körperkult oder um die Vereinnahmung von Sportlern und Sportereignissen durch Politik und Ideologie.

In Büchern, Textauszügen, Comic-Strecken, fiktiven Zeitungsartikeln und Bildern zeigt die Ausstellung diese sportlich-literarische Vielfalt.

Schatzkammer
Ausstellung

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 10 - 16 Uhr
Sa / So 14 - 17 Uhr