Donnerstag 19. Oktober 2017 19.30 Uhr
Lesung und Autorengespräch
Christa-Spangenberg-Saal

Deutsch-russische kinderliterarische Begegnung

Im Rahmen der wissenschaftlichen Tagung „Checkpoint Kinderzimmer“ werden die deutsch-russischen kinderliterarischen Beziehungen nicht nur diskutiert, sondern  auch praxisnah gepflegt und belebt: Die Autorinnen Anke Stelling (Berlin), und Nina Dashevskaja (Russland) lesen an diesem Abend aus ihren Kinderbüchern und reden über das Konzept von Kindheit in ihren Romanen sowie in den Kinderliteraturen ihrer Länder.

Grundlage der Diskussion sind die Bücher „Erna und die drei Wahrheiten“ von Anke Stelling und „Ich bin keine Schlafmütze“ von Nina Dashevskaja.

In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule (VHS Pasing) und der Kinderbibliothek der Leningrader Oblast‘. Unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, gefördert von der Bayerischen Staatsregierung.





                                  

Lesung und Autorengespräch

© Foto Anke Stelling: David Baltzer