Summende Staatenbauer und pikende Plagegeister   - Insekten und Spinnentiere in Kinder- und Jugendbüchern

November 2017 bis Oktober 2017

Unsere neue Jahresausstellung begibt sich auf eine Expedition ins Tier- und Literaturreich, um die facettenreichen Darstellungen von Insekten und Spinnengetier in internationalen Kinder- und Jugendbüchern aufzuspüren. Dazu bieten wir vielseitige kreative Workshops.

Die Welt mit anderen Augen sehen…

Mittels der Literatur der Ausstellung tauchen die Kinder in den faszinierenden Mikrokosmos von Insekten ein. Der Fokus liegt vor allem da-rauf, wie die kleinen Tiere ihre Umgebung mit ganz anderen Augen wahrnehmen und sich auf wundersame Art und Weise verständigen. Die Kinder schlüpfen selber in die Rolle von Insek-ten, erproben spielerisch ihre Wahrnehmung, entwickeln eine gemeinsame Zeichensprache oder gestalten ein Facettenbild.
1. - 4. Klasse. Leitung: Julia Göllner
Julia Göllner ist Kulturwissenschaftlerin (M.A.) und ausgebildetete Kulturpädagogin.

Gestaltenwandler, Hausbesetzer, Düsenflieger

Wir begegnen ihnen täglich – doch erst auf den zweiten Blick enthüllen unsere (un-)geliebten Erd-mitbewohner ihre Geheimnisse. In diesem Workshop werden die typischen Vertreter der heimischen Fauna in den Blick genommen – Schmetterlinge, Bienen, Marienkäfer und Spinnen. Dann werden kurze Briefe verfasst – von Insekten an Kinder – und Tiere erfunden und gestaltet, die es so noch nicht gibt.
1. – 4. Klasse, Leitung: Anita Heft
Anita Heft (M.A.) ist Museumspädagogin und bietet Workshops und Führungen in den Bereichen Kinderliteratur, Kunst, Kultur und Natur an.

Maja und ihre Bienenfamilie

Welche Insekten kennen wir? Für was sind sie in unserem Ökosystem wichtig und welche Aufgaben haben sie? Mit diesen Fragestellungen nähert sich der Workshop dem Ausstellungsthema. Besondere Aufmerksamkeit wid-men die Kinder der Biene Maja und lernen mehr über die Lebensweise und Gefährdung von Bienen. Schließlich dürfen sie selbst kreativ werden und eine Szene aus der Welt der Biene Maja zeichnerisch umsetzen.
1. - 5. Klasse. Leitung: Andrea Schricker
Andrea Schricker ist ausgebildete Kunstpädagogin und Kunsthistorikerin und gibt seit vielen Jahren Malkuse für Kinder.

Zu Besuch bei Mister Hüpf und Fräulein Flatter

Wie klingt eigentlich Insektensprache? Warum schaut die Spinne so verschmitzt? Und wie verste-hen sich eigentlich die Würmer mit den Raupen? In dieser Schreibwerkstatt werden die Kinder selbst zu Autoren und erwecken die Tiere in ihren Geschichten zum Leben: Plötzlich bekommen die kleinen Insekten Namen, Gefühle und eigene Stim-men! Inspirieren lassen sich die Kinder dabei von den Illustrationen der Ausstellung.
3. –  7. Klasse, Leitung: Kaja Godart
Kaja Godart ist Medienpädagogin, Journalistin und leitet Text- und Schreibwerkstätten.

Das große Krabbeln

Fliegen nerven, Spinnen machen Angst und Bie-nen machen Honig… Der Workshop bezieht sich auf Alltagserfahrung sowie Vorwissen der Kinder zu Gliederfüßern und hinterfragt dabei deren Quellen und Wahrheitsgehalt. Dann wird kreativ weitergesponnen! Die Kinder gestalten ein Lepo-rello und lassen – inspiriert von der Ausstellung – La Fontaines Grille und Ameise auf ein weiteres Insekt treffen.
3. –  5. Klasse, Leitung: Tina Rausch
Tina Rausch ist Pädagogin und Literaturwissenschaftlerin (M.A.) und bietet literaturpädagogische Workshops sowie Schreibprojekte an.

Das Programm als PDF

Anmeldung unter: Tel (089) 89 12 11-0
oder E-Mail an: fuehrungen@ijb.de

Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 3,50 Euro pro Person
Mindestpreis: 70 Euro

Bitte buchen Sie Workshops mindestens sechs Werktage vor Beginn des Workshops. Eine kostenlose Stornierung ist bis spätestens drei Werktage vor Workshopbeginn möglich, danach wird das Honorar in voller Höhe fällig.