James Krüss Workshops

"Haltet die Uhren an. Vergesst die Zeit. Ich will euch Geschichten erzählen."Mit diesen Worten beginnt James Krüss' Buch "Sommer auf den Hummerklippen". Umgeben von seinen Büchern und Geschichten, bietet der James-Krüss-Turm Raum zum Lesen und Schauen, zum Reimen und Dichten, zum Staunen und Träumen.

 

Inselgefühle

Die Vorstellungen, die das Wort "Insel" weckt, sind sehr verschieden. In "Die glücklichen Inseln hinter dem Winde" entwirft James Krüss eine Inselwelt der herrschaftsfreien Kommunikation, eine Welt, in der Probleme kreativ gelöst werden. Die einzelnen Inseln sind fantasievolle Schöpfungen, die den Leser zum Lachen und Staunen bringen und zu eigenen Träumen anregen. Kinder kennen diese »Inselgefühle«. Das Angebot knüpft daran an und bietet Gestaltungsmöglichkeiten auf mehreren Ebenen an.
Leitung: Anita Heft. 2. bis 4. Klasse.

Anita Heft M.A. ist Museumspädagogin und bietet Workshops und Führungen in den Bereichen Kinderliteratur, Kunst, Kultur und Natur an.

 

Tierischer Wörtersalat

Zwar nicht in einem Leuchtturm, aber immerhin in einem Schlossturm beginnt unsere Reise in die Welt des berühmten Geschichtenerzählers James Krüss. Seine Nonsense-Reime zeigen, wie viel Spaß der spielerische Umgang mit Sprache machen können. Man nehme ein paar Reimwörter, eine Prise Wortwitz und dazu noch verrückte Bildideen und schon hat man einen Wörtersalat gemixt nach James Krüss. Ob nun die „Ochsen boxen gehen“ oder „Schnecken in den Wecken stecken“ ist jedem selbst überlassen, denn die Hauptsache ist: „Es entsteht dann ein Gedicht, aber sinnvoll ist es nicht!“ Die entstandenen Wortspielereien werden dann in eigenen Bildern umgesetzt.

Stefanie Duckstein ist Illustratorin und Kunstpädagogin.

Anmeldung unter: Tel (089) 89 12 11-0
oder E-Mail an: fuehrungen@ijb.de

Geeignet für alle Klassenstufen
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 3,50 Euro pro Person,
Mindespreis: 70 Euro

Bitte buchen Sie Workshops mindestens sechs Werktage vor Beginn des Workshops. Eine kostenlose Stornierung ist bis spätestens drei Werktage vor Workshopbeginn möglich, danach wird das Honorar in voller Höhe fällig.